News

Entsorgung asbesthaltiger Bitumenbahnen – Musterschreiben für Mitgliedsbetrieb

Durch die in Teilen Deutschlands bestehenden Problematik bei der Entsorgung bituminöser Altabdichtungen ergibt sich in der Betriebspraxis das Problem, dass der Dachdeckerbetrieb zum Zeitpunkt der Angebotserstellung für Sanierungen den Entsorgungsaufwand noch nicht seriös abschätzen kann.

Der ZVDH hat daher ein Musteranschreiben zur Aufklärung der Kunden entwickelt sowie für Betriebsinhaber ein Infoblatt  für die rechtssichere Gestaltung von Angeboten in solchen Fällen erarbeitet.

Weiterführende Informationen nur für Innungsmitglieder

Entsorgungsproblematik bei teerhaltigen Abfällen in Baden-Württemberg

Mit Rundschreiben Nr. 29-2018 haben wir darüber berichtet, dass in Deutschland einige Entsorger nur noch dann teerhaltige Abfälle annehmen, wenn vorab eine Analyse auf Asbest durchgeführt wurde. Dies ist begründet durch die Tatsache, dass in der Vergangenheit in einer – ggf. auch in mehreren – Anlieferungen Asbestfasern nachgewiesen wurden. Dadurch gestaltet sich die Entsorgung derzeit als sehr schwierig. 


Mittlerweile ist das Problem auch in Baden-Württemberg angekommen.

Weiterführende Informationen nur für Innungsmitglieder

Neues ZVDH-Infoblatt zur Prüfpflicht bei Warenanlieferung

Die mit dem neuen Bauvertragsrecht im BGB Anfang des Jahres eingeführte Pflicht des Verkäufers, im Falle von Materialfehlern den Dachdeckerbetrieb von den Kosten des Aus- und Wiedereinbaus freizustellen, hat in einigen Bereichen dazu geführt, dass sich Lieferanten zur Abwehr von Ansprüchen vermehrt auf die sogenannte Prüf- und Rügepflicht berufen. 

Weiterführende Informationen nur für Innungsmitglieder

Baukindergeld als Zuschuss zum Immobilienkauf oder -bau

Als staatliche Förderung für Familien mit Kindern wird das so genannte Baukindergeld eingeführt. Es kann ab 18. September 2018 bei der KfW online beantragt werden.

Weiterführende Informationen nur für Innungsmitglieder

Neues UV-Meldeverfahren – kein Papiernachweis mehr nötig

Mit Abgabe des Lohnnachweises für das Meldejahr 2017 endete die Übergangsfrist für die Einführung des elektronischen Lohnnachweises.


Bitte beachten Sie, dass Sie in den Entgeltabrechnungsprogrammen Ihre neue Mitgliedsnummer mit Gültigkeit 01.01.2017 anlegen und gleichzeitig ihre alte Mitgliedsnummer mit Gültigkeit 31.12.2016 beenden. Außerdem müssen die Daten aller Beschäftigten auf die neue Mitgliedsnummer und die aktuellen Gefahrtarifstellen umgeschlüsselt werden.

Weiterführende Informationen nur für Innungsmitglieder

Zeit und Aufwand sparen mit Berufskleidung zum Mieten

Schmutzige Arbeitskleidung in den Wäschesammler werfen, den Feierabend genießen und am nächsten Morgen saubere Arbeitskleidung aus dem Schrankfach holen. Wie das geht?

Mit neuen Kooperationspartner MEWA ist das kein Problem: Textil-Dienstleister MEWA übernimmt die Ausstattung von Mitarbeitern mit Berufs- und Schutzkleidung von A wie Anschaffung bis Z wie Zubehör.

Das Service-Paket gibt es zu besten Konditionen für unsere Mitglieder: Ein Rahmenvertrag garantiert ihnen fünf Prozent Preisvorteil gegenüber Normalpreisen. Weiterlesen...

Dachdecker-Innung Freiburg

Bismarckallee 8
79098 Freiburg
Telefon: 0761-23166
Telefax: 0761-39982
E-Mail

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK